Link verschicken   Drucken
 

Einstieg in den Sportbetrieb denkbar

07. 05. 2020

Der Sportbetrieb in der Sporthalle ruht seit dem 16.03. Daran ändert sich auch mindestens bis zum 18.05. nichts. Gleichwohl befinden wir uns nun in einer Phase stärkerer Lockerungen, die einen Wiedereinstieg in den Sportbetrieb realistischer werden lassen. 

Der DOSB als oberster Sportdachverband, der LSV als Landessportverband und der HVSH als Fachverband haben Konzepte für einen Wiedereinstieg in den Sportbetrieb mit der Politik verhandelt, so dass erste Schritte in eine neue Normalität möglich erscheinen. Wohl gemerkt: Wir sind weit von einem Sportbetrieb entfernt, der vor der Corona-Pandemie normal war. Gleichwohl freuen wir uns, wenn Sport in Gemeinschaft langsam wieder möglich erscheint.

Grundlage hierfür bildet ein durch den Sportverein zu erstellendes Hygienkonzept. Dieses gilt es mit der Gemeinde als Träger der Sporthalle und mit der Schule gemeinsam zu entwickeln. Der DOSB hat hierfür 10 Leitplanken benannt, die die Basis für die ersten Schritte aus dem Lockdown dienen sollen.

Der HVSH hat mit einem ambitionierten 8-Stufen-Plan (Return-to-Play) einen Weg aufgezeigt, wie der Handball wieder in einen geordneten Trainings- und Spielbetrieb übergehen kann. Mit der neuen Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus ist Sport für bestimmte Sportarten unter freiem Himmel wieder erlaubt (Golf, Tennis, Reiten, ..)

Sobald es nähere Informationen zur Öffnung auch der Sporthalle gibt und die Bedingungen klar sind, unter denen der Sportbetrieb stattfinden kann, werden wir dies hier veröffentlichen.

Bleiben Sie gesund und hoffentlich bis bald in der Sporthalle!

 
VERANSTALTUNGEN

Nächste Veranstaltungen:

17. 06. 2020 - 19:30 Uhr
 

 

Wir bedanken uns bei unseren Unterstützern